Tauchsicherheit und Rettung / Hambrücken

Herz-Lungen-Wiederbelebung

12-13/07/2019

Die Teilnehmenden von Armin Bäum [ ausbildung@BTSV.de ] geleiteten Aufbaukurs sollen in Theorie und Praxis mit vorbeugender Unfallvermeidung und den bei einem Tauchunfall zu ergreifenden Maßnahmen vertraut gemacht werden.

Der Kurs beinhaltet nach Inhalte laut VDST0-Ordnung SK Unfallvermeidung, Ausschalten von Risiken, Rettungs- und Transporttechniken, HLW sowie die Anwendung von Rettungs- und Signalmittel

Nach Abschluss des Kurses sollen sie :
• sich der besonderen Bedeutung einer vorbeugenden Unfallvermeidung bewusst sein
• Tauchgänge so durchführen können, dass Situationen, die zu Problemen oder gar Unfällen bei sich selbst oder bei Mittauchenden führen könnten, soweit möglich bereits im Ansatz vermieden werden.
• Unfallsituationen beherrschen und Rettungs-, Berge-und Transporttechniken im Wasser und an Land durchführen können
•Erste-Hilfe- und Reanimationstechniken anwenden können, den effizienten Rettungs- und Signalmitteleinsatz kennen, sowie die Rettungskette kennen und diese einleiten können

Der Kurs richtet sich an Interessierte ab DTSA* und min. 30 Tauchgängen. Ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der VDST-Äquivalenzliste [ https://www.vdst.de/fileadmin/dateien/Ausbildung/Ordnungen/2018/VDST_Cross_Over_zum_DTSA_01.01.2018.pdf ].

Weitere Informationen zum Kurs findest Du auf dem Portal des BTSV. https://btsv.de/index.php/termine-seminare/tauchsicherheit-und-rettung-7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.